Kreuzjoch

Kreuzjoch

Aufstieg

Das Kreuzjoch ist ein relativ unspektakulärer Gipfel, wenngleich die Aussicht runter ins Tal sehr ergiebig ist. Wer von der Talstation über Vergör und die Galtalm bis hoch zum Gipfel geht, hat dennoch eine ordentliche Tagestour (3,5-4 h) hingelegt. Weniger sportliche fahren mit der Gondel zur Bergstation und spazieren die letzten paar Meter zum Gipfelkreuz. Fein ist natürlich, dass man auf einen langen Abstieg verzichten kann und mit der Gondel runter ins Tal fahren kann.

 

Aufstieg: Wir starten bei der Talstation, gehen unterhalb davon vorbei und biegen dann rechts ab. Wir folgen der Forststraße bis zur Vergör-Alm, was einiges an Zeit beansprucht. Weniger Meter vor der Vergör-Alm biegen wir rechts ab, jetzt zieht es das erste Mal ordentlich an. Es folgt ein steiles Waldstück bis zur Galtalm. Dort legen wir eine kurze Pause ein. Danach geht es oberhalb der Galtalm ähnlich weiter, wenngleich auch nicht mehr so steil. Bald erreichen wir die Liftstützen und folgen diesen mehr oder weniger bis Bergstation. Bis dorthin vergeht aber noch einiges an Zeit. Bei der Bergstation halten wir uns links und gehen dann geradeaus auf den Gipfel zu. Nach wenigen Minuten sind wir oben angelangt.

 

Fazit: Das Kreuzjoch ist eine nette, kleine Erhebung oberhalb der Bergstation Kreuzjoch im Stubaital. Wer bei der Talstation startet und über Vergör/Galtalm geht, hat eine ordentliche Tour vor sich. Aber auch Leute, die mit der Gondel hochfahren, kommen auf ihre Kosten.

Bilder

Kreuzjoch im Stubaital
Kreuzjoch im Stubaital
Kreuzjoch im Stubaital
Kreuzjoch im Stubaital
Kreuzjoch im Stubaital
Kreuzjoch im Stubaital
Kreuzjoch im Stubaital
Kreuzjoch im Stubaital
Kreuzjoch im Stubaital
Kreuzjoch im Stubaital
Kreuzjoch im Stubaital
Kreuzjoch im Stubaital

Tour auf der Karte