Rinnensee

Rinnensee

Aufstieg

Der Rinnensee (2645m) ist ein Naturjuwel, weit oberhalb der Franz Senn Hütte. Der Aufstieg ist problemlos machbar und kann in weniger als 2h von der Franz Senn Hütte absolviert werden. Weniger als Badeteich sondern viel mehr als Ruheoase geeignet, ist der Rinnensee ein klassischer Bergsee, der fast schon kitschig wirkt. Sportliche Bergsteiger können noch gleich die Rinnenspitze mitmachen und sich somit einen 3000er-Gipfelerfolg einheimsen!

 

Aufstieg: Vom Parkplatz Oberiss auf die Franz Senn Hütte. Hinter der Hütte überqueren wir die Brücke und biegen rechts ab. Es folgt ein schmaler, schöner Weg, der bald ziemlich anzieht. Bei einem kleinen Bachl ziehen wir dann links weg. Es zieht steil an. Bis zum nächsten Plateau heißt es jetzt Zähne zusammenbeißen, bald zwicken die Wadeln. Sobald wir das Plateau erreicht haben, sehen wir zumindest mal die mächtige Rinnenspitze. Es geht schneidig weiter über Felsplatten bis wir die letzte Weggabelung erreichen. Wir biegen links ab und schon nach wenigen Minuten erreichen wir den Rinnensee. Welch Traum, hier lässt es sich entspannen! Der Abstieg ist mühelos, Einkehrmöglichkeit bietet die Franz Senn Hütte.

 

Fazit: Traumhafte, entspannte Tour, sehr geeignet für sportliche Familien. Echte Gipfelstürmer können dann noch die Rinnenspitze erklimmen. Wie immer gilt – Wetterverhältnisse beachten, man befindet sich mitten im Gebirge. Der Rinnensee bietet sich auch für Begeher des Stubaier Höhenweges als kleinen Halbtagesausflug an.

Bilder

Rinnenspitze im Stubaital
Rinnenspitze im Stubaital
Rinnenspitze im Stubaital
Rinnenspitze im Stubaital
Rinnenspitze im Stubaital
Rinnenspitze im Stubaital
Rinnensee von der Rinnenspitze fotografiert

Tour auf der Karte

Video