Halsl

Halsl

Aufstieg

Das Halsl (1996m) bildet den Abschluss des Halsltales, erreichbar ist dieser Übergang vom Stubaital sowie von der Axamer Lizum. Das Halsl dient als Ausgangspunkt nicht nur für den Lustigen-Bergler-Steig über den Ampferstein un die Marchreisenspitze, sondern auch für die Saile (Nockspitze) oder rüber zum Jochkreuz. Mit einer Aufstiegszeit von ca. 2 bis 2,5h von Telfes aus darf man das Halsl ruhig als anstrengendere Wanderung bezeichnen. Der Weg ist absolut familienfreundlich, die umliegende Bergwelt beeindruckend!

 

Aufstieg: Wir starten in Kapfers, Ortsteil von Telfes. Von dort geht es dem Forstweg entlang bis zur ersten Kehre (der Abschnitt zieht sich), nach der ersten Kehre biegen wir links ab, gehen beim Einstieg des Hirtensteiges vorbei und folgen dem immer schmaler werdenden Waldweg. Nach einiger Zeit bekommen wir das Halsl zu sehen, es folgt ein relativ flaches Stück durch Wiesen & Wälder. Bei ungefähr der Mitte des Halsltales, wo auch der Weg von der Pfarrachalm runterkommt, zieht es dann steil an. Oben angekommen spazieren wir die letzten Meter Richtung Axamer Lizum bis wir die umfangreiche Beschilderung für die weiterführenden Touren sehen. Von dort aus geht es dann zur Saile oder zb zum Ampferstein über den Lustigen-Bergler-Steig (der zum größten Teil gar nicht so lustig ist).

 

Fazit: Wer oberhalb von Telfes Gipfel wie die Saile, den Ampferstein oder die Marchreisenspitze bezwingen will, kommt beim Halsl als Ausgangspunkt nicht vorbei. Das Halsltal hat aber auch seine landschaftlichen Reize, kann somit auch als enstpannte Nachmittagswanderung in Angriff genommen werden.

Bilder

Pfarrachalm Telfes im Stubaital
Pfarrachalm Telfes im Stubaital
Halsl - Telfes im Stubaital
Halsl - Telfes im Stubaital
Halsl - Telfes im Stubaital
Halsl - Telfes im Stubaital
Halsl - Telfes im Stubaital
Halsl - Telfes im Stubaital
Halsl - Telfes im Stubaital
Halsl - Telfes im Stubaital

Tour auf der Karte